• Kerstin Obermoser

Rhabarber-Streuselkuchen vegan

Aktualisiert: 8. Sept.

Es geht doch nichts über einen saftigen und knackigen Obst-Streuselkuchen. Dieses vegane Streuselkuchen-Rezept kann grundsätzlich mit jedem Obst gemacht werden. Ich liebe aber die Kombination aus dem sauren und erfrischenden Rhabarber und dem süßlichen Kuchenteig. Der vegane Rhabarber-Streuselkuchen braucht nicht viele Zutaten, ist unkompliziert und schnell gemacht. Probiert es selbst aus - ich wünsche euch viel Freude und ein bewusstes Genießen!


Rhabarber-Streuselkuchen in Quicheform auf blauem Untergrund mit Rhabarberstangen
Issbewusst_Rhabarber-Streuselkuchen vegan

Zutaten für eine Quicheform Ø 28 cm

150 g Margarine

125 g Kokosblütenzucker

3 EL Sojajoghurt ungezuckert, alternativ auch 3 EL ungezuckertes Apfelmus

500 g Dinkelmehl 630er

1 TL Backpulver

Eine Prise Zimt und gemahlene Vanille


Für den Belag:

ca. 4 Rhabarberstangen


Zusatz zu den Streuseln:

50 g Margarine

50 g Kokosblütenzucker

Zimt


Zubereitung:

Margarine mit Kokosblütenzucker schaumig rühren und im Anschluss Sojajoghurt, Zimt und Vanille unterrühren. Das Sojajoghurt dient hier als Eiersatz. Es kann aber auch gut Apfelmark (im Gegensatz zu Apfelmus zuckerfrei) oder auch ein anderes Joghurt wie z.B. Kokosjoghurt verwendet werden. Ich habe dazu einen Mixer mit Knethaken verwendet.


Das Backpulver zum Mehl geben und portionsweise in die Masse mit dem Mixer einarbeiten.

Backofen auf 200° Ober- /Unterhitze vorwärmen und die Quicheform mit Margarine oder Kokosöl einfetten.


1/3 des Teiges für die Streusel beiseitestellen. Die anderen 2/3 Teig in der eingefetteten Quicheform durch leichtes Festdrücken gleichmäßig verteilen und am Rand nach oben ziehen.

Die Rhabarberstangen waschen, halbieren und dann in ca. 2-3 cm lange Stücke schneiden.

Die Rhabarberstückchen auf dem Teig verteilen.


Das beiseite gestellte Drittel des Teiges mit den restlichen Zutaten (50 g Margarine und 50 g Kokosblütenzucker) mit der Hand verkneten und in Streuselgröße über den Rhabarber geben.

Den Kuchen für ca. 20 min (je nach Ofen) in den vorgeheizten Backofen geben. Nach 20 min eine Stäbchenprobe machen und wenn kein Teig mehr kleben bleibt, noch weitere 5 min bei ausgeschaltetem Ofen in der Nachwärme lassen. Danach aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und genießen 😊