• Kerstin Obermoser

Weißer Bohnenhummus

Hülsenfrüchte sind eine gute pflanzliche Eiweißquelle und ich finde Hummus geht wirklich immer, egal ob auf's Brot oder zum Dippen für Gemüse & Co. Zur Abwechslung wird dieses Rezept nicht mit Kichererbsen, sondern mit weißen Bohnen gemacht. Durch die Räucherpaprika bekommt er noch mal den besonderen Kick.




Zutaten:

1x Dose weiße Bohnen

1x Knoblauchzehe

2 EL Tahin

1-1,5 EL Zitronensaft

¼ TL Scharfes oder geräuchertes Paprikapulver

¼ TL gemahlener Kreuzkümmel

Salz

Eventuell einen Schuss natives Olivenöl

1-2 EL gehackte Petersilie


Zubereitung:

Die Bohnen abseihen und abspülen.


Die Knoblauchzehe schälen und zusammen mit dem Tahin und dem Zitronensaft zu den Bohnen geben und mit dem Pürierstab vermixen.


Mit den Gewürzen verfeinern, abschmecken und mit gehackter Petersilie oder wie auf dem Bild mit Lauchzwiebeln garnieren.