• Kerstin Obermoser

Zucchinispaghetti mit Wassermelone & Limette

Ich weiß ja nicht wie es euch bei dieser Hitze so geht, aber ich habe kaum Hunger und immer Lust auf etwas Frisches. Ganz oft gibt es neben Obst, rohem Gemüse auch einfach nur irgendeinen Salat. Derzeit ist einer meiner Favoriten Salat mit Wassermelone.


Bis vor ein paar Jahren wurde mir noch beim Geruch von Wassermelone ganz schlecht. Gelinde gesagt: Ich war kein großer Wassermelonen-Fan und das obwohl Dirty Dancing doch immer einer meiner Lieblingsfilme war :) Nein, Scherz beiseite, ich habe als Kind mal zu viel davon gegessen und es ging - sagen wir mal - nicht so gut aus. Seitdem wurde mir bereits beim Geruch von Wassermelone übel. Aber nun feiert sie ein Revival in meinem Leben und ich esse sie bei diesen Temperaturen ständig.


Die Inspiration für dieses Rezept holte ich mir bei einem sonntäglichen Grillen, als ich erstmalig Wassermelonenscheiben auf den Grill packte. Ich war überrascht von dem Geschmack und merkte aber, dass mir die säuerliche Komponente fehlte. Gerne hätte ich eine Limette zur Hand gehabt. Das habe ich nun bei diesem Rezept umgesetzt und ich fand es echt sehr lecker & erfrischend bei diesen Temperaturen. Ein weiterer Pluspunkt: Es ist wirklich sehr schnell zubereitet.





Zutaten für zwei Personen:


Für die Zucchinispaghetti:

  • 1x große Zucchini

  • Olivenöl, Salz, Pfeffer


Sauce:

  • 300 g Wassermelone

  • 300 g Tomaten

  • 150 g Feto

  • 2x Frühlingszwiebeln

  • 2x Knoblauchzehen

  • 6 Ringe Chili

  • Saft ca. einer halben Limette (je nach Geschmack)

  • frische Minze

  • Salz & Pfeffer

  • Olivenöl


Zubereitung:

Die gewaschene Zucchini mit dem Spiralschneider verarbeiten und die Zucchininudeln mit Salz, Pfeffer und etwas Olivenöl vermengen.


Die Lauchzwiebeln und Chili in Ringe schneiden, den Knoblauch fein haken und alles zusammen in etwas Olivenöl anbraten. Feto würfeln und ebenfalls in die Pfanne geben. Tomaten und Wassermelone würfeln zugeben und mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken.


Die Zucchinispaghetti unter die Sauce heben und kurz erwärmen, Minze grob hacken und darüber streuen und anrichten. Wenn das mal nicht nach Sommer schmeckt ;) Guten Appetit ihr Lieben!





10 Ansichten

© 2020 by Kerstin Obermoser