© 2019 by Kerstin Obermoser

                                                                                 Blog

Spargelpasta mit Tofu & Gemüse in Hafersahne

11/05/2017

 

Abends wurde mal wieder spontan in der Küche experimentiert. Ich liebe es, mit den noch vorhanden Zutaten oder „Kühlschrank-Resten“ ein neues Gericht zu kreieren. Ich glaube diese Eigenschaft, wie auch die Liebe zum Kochen, habe ich von meinem Vater geerbt. Schon früh faszinierte es mich, wie er aus gefühlt NICHTS ein leckeres Essen zauberte. Während für viele Menschen Kochen eine lästige Pflicht ist, bedeutet es für mich im besten Falle pure Entspannung. Wenn es dann noch schmeckt, ist der Moment perfekt.

 

Ja, bei mir ist wohl Spargelwoche. Gab es diese Woche schon Spargel pur mit Kartoffeln und Spargelauflauf (https://www.issbewusst.de/single-post/2017/05/10/Spargel-Gemuese-Auflauf) wurde es heute eine Vollkorn-Pasta aus Emmer. Emmer zählt zu den ältesten und gesündesten Getreidesorten und stammt aus der Gruppe der Weizenarten. Seine zahlreichen Eiweiße und Mineralstoffe machen ihn so besonders wertvoll.

 

Zutaten:

  • ½ Packung Emmer Vollkorn Penne von Rapunzel

  • ½ Packung (100g) Räuchertofu mit Sesam von Taifun

  • 5x Pilze

  • ½ rote Paprika

  • 1x große Karotte

  • 5x Stangen Spargel

  • ca. 80 g Erbsen tiefgefroren

  • 2x Lauchzwiebeln

  • 1x große Knoblauchzehe

  • 6-8x getrocknete Tomaten (nicht in Öl)

  • Olivenöl

  • Pfeffer, Salz, Kurkuma

  • Schuss Weiß- oder Roséwein zum Ablöschen

  • 250 ml Hafersahne

  • Cashew-Mozzarella

 

Zubereitung:

Spargelstangen schälen und im Spargelkochtopf ca. 10 min vorgaren. Das Wasser für die Pasta aufstellen. In der Zwischenzeit die Lauchzwiebeln, den Knoblauch, die getrocknete Tomaten und den Räuchertofu in feine Ringe bzw. Würfel schneiden, sowie die Pilze in Stücke schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen (Achtung nicht zu heiß, max. 180 Grad, Öl darf nicht rauchen) und zuerst die Lauchzwiebeln mit dem Knoblauch und den getrockneten Tomaten anbraten, nach ca. 2 min den Tofu und die Pilze hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und Kurkuma würzen.

 

Nach ca. 5 min Karotten, Paprika und gefrorene Erbsen hinzugeben und weiterbraten. Den Spargel abseihen in grobe Stücke schneiden und zum restlichen Gemüse in die Pfanne geben. Weitere 5 min braten lassen. Das ganze mit einem Schuss Wein ablöschen und die Hafersahne hinzugeben. Auf niedriger Stufe köcheln lassen. Für die letzten Minuten ein bisschen Cashew-Mozzarella dazugeben. Pasta bissfest garen, abgießen und abtropfen. Im Anschluss die Pasta zur Sauce geben, vermischen und noch ein paar Minuten warm werden lassen. Servieren und genießen.

 

Was ist euer Lieblingsspargelgericht? Ich freue mich über neuen Input, Anregungen und eure Lieblingsrezepte! Postet sie gerne direkt unter den Beitrag!

 

xoxo eure Kerstin

 

Please reload

Beiträge

Die Insel der Selbstfürsorge

19/02/2019

1/27
Please reload

Ich bin Kerstin, Ernährungscoach, Essensliebhaberin, Genussmensch und koche, backe und esse für mein Leben gerne! Mit meinem Blog möchte ich euch Infos & Tipps zu unterschiedlichen Ernährungsthemen, Lebensmitteln, Produkten sowie Rezepte aller Art bereit stellen. Ihr habt Fragen, Anregungen oder Feedback, welches ihr mir gerne persönlich mitteilen wollt? Dann schreibt mir gerne!

Kategorien
Please reload

Folge mir
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon